Der Fisch ist Käse, Laura Kroker, Raphael Röchter, Katharina Hübsch, Tobias Rein, Julia Schober

1 Stück sofort verfügbar.

Tauche ein in die Gedankenwelt Jugendlicher, die sich zu unseren Ernährungsgewohnheiten, unserem Umgang mit Tieren und über den Zustand unserer Welt äussern. Die Gedanken werden ergänzt durch ein Vorwort und eine Satire von Herbert Beesten. Absolut lesenswertes Buch, das uns Hoffnung auf eine bessere Zukunft und eine achtsamere Generation schenkt.

Zur Beschreibung

CHF 13.50

Der Fisch ist Käse – Veggie voll logisch!

Immer mehr Jugendliche folgen lieber ihren Überzeugungen als massenwirksamen Werbebotschaften. Immer mehr junge Menschen reflektieren über den Gesamtzustand der Erde und tragen ihren Teil dazu bei, den Raubbau an der Natur zu stoppen und nicht tatenlos zuzusehen. Welche Überlegungen, Erlebnisse oder Einflüsse führen dazu, dass sich junge Menschen aus eigener Überzeugung hauptsächlich pflanzlich ernähren? Die jüngste Autorin ist 14 und passionierte Tierschützerin. Schüler und Studenten zwischen 14 und 24 Jahren philosophieren und begründen, warum eine pflanzliche Ernährung als Hauptnahrungsform die Menschheit retten könnte. Das Buch beinhaltet sowohl interessante Erlebnisberichte über Odysseen und spontane Veränderungen als auch eine strukturierte philosophisch-soziologische Abhandlung über die Forderung nach Rechten für alle Lebewesen. Dabei kommt die Lust am Essen nicht zu kurz.

Mit einem Vorwort und einer Satire von Herbert Beesten, deutschlandweit bekannter Poetry-Slammer und Mitglied der KiloGraphen.

Ein absolut lesenswertes Eintauchen in die Gedankenwelt junger Menschen zum Thema Ernährung, Wohlstand und Gesellschaft. Ein Buch, das Hoffnung gibt!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Fisch ist Käse, Laura Kroker, Raphael Röchter, Katharina Hübsch, Tobias Rein, Julia Schober“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.