Rezept Dorayaki mit vegan Ciock

Japanische Dorayaki für einmal vegan und mit Schokolade gefüllt!

Dorayaki sind eine traditionelle japanische Süssigkeit, die eigentlich aus zwei Pfannkuchen-ähnlichen Bisquits besteht, welche mit süssem Bohnenmus gefüllt werden. Wir haben den Teig “veganisiert” und in der Füllung – zugunsten von Schokokade – auf die Bohnen verzichtet. Uns schmeckt GOvegan Ciock als Füllung einfach am besten. Dorayaki sind schnell zubereitet und schmecken warm oder kalt bislang allen die davon probieren durften.


10 Minuten vorbereiten, 30 Minuten ruhen, 15 Minuten braten und füllen
Reicht für  10 Dorayaki
Einfach zuzubereiten, braucht etwas Geschick beim Braten


Das ist drin:

2 Teelöffel Orgran Ei-Ersatz
4 Esslöffel kaltes Wasser
50 g Rohrohrzucker
100 g Weissmehl
1/2 Päckchen Weinstein Backpulver
1 Esslöffel Agavendicksaft
150 ml Sojamilch
100 g GOvegan Ciock

Zutaten im Shop einkaufen


So gelingt’s:

  1. 2 Teelöffel Orgran Ei-Ersatz in eine Schüssel geben.
  2. 4 Esslöffel Wasser dazu geben und mit dem Handmixer gut vermischen bis sich das Orgran Pulver komplett aufgelöst hat.
  3. Rohrohrzucker dazu geben und mit dem Handmixer zu einer schaumigen Masse verrühren.
  4. Weissmehl und Backpulver in einer separaten Schüssel gut vermischen und dann zu der Ei-Ersatz-Zucker-Masse geben.
  5. Alles kurz zu einem bröseligen Teig vermischen.
  6. Agavendicksaft und Sojamilch dazu geben und mit dem Handmixer 3 Minuten gut vermischen. Es ensteht ein flüssiger Teig.
  7. Die Schüssel mit einem Teller zudecken und den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  8. Eine beschichtete Bratpfanne auf leicht erhitzen (zweitunterste Stufe). Achtung: Eine Pfanne mit guter Beschichtung verwenden, weil die Dorayaki ohne Fett gebraten werden.
  9. Je einen Esslöffel vom Teig in die Pfanne geben für ein Dorayaki. Es können mehrere Dorayakis auf einmal gebraten werden, aber unbedingt genügend Abstand zueinander lassen.
  10. Warten bis Dorayaki am Rand fest wird und Blasen macht.
  11. Dann mit einem Pfannenwender drehen und noch kurz auf der anderen Seite fertig braten.
  12. Fertige Dorayakis auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen.
  13. Mit GOvegan Ciock bestreichen und aufeinander legen.
  14. En Guete!

Antwort hinzufügen

Schreibe einen Kommentar