Rezept Rhabarber-Schoggi-Kuchen

Rhabarber und Schokolade? Oh ja! Wer unseren saftigen Rhabarber-Schoggi-Kuchen einmal probiert hat, der will ihn immer wieder 🙂

Jetzt ist wieder Rhabarber-Saison und die muss man in vollen Zügen geniessen! Wie ginge das besser als mit einem köstlichen Rhabarberkuchen? Und weil unser all-time-Liebling eben die Schokolade ist, musste die unbedingt auch mit in den Kuchen. Beim Verkosten stellte sich raus: die wunderbar frische und säuerliche Rhabarber passt einfach hervorragend zur herb-süssen dunklen Schokolade. Der Kuchen ist zudem schnell vorbereitet und höchstens das Rüsten der Rhabarber macht etwas Arbeit. Aber die lohnt sich wirklich sehr!

Dafür, dass der Kuchen mit der Rhabarber-Schoggi-Kombination so raffiniert schmeckt, sind sowohl die Zutatenliste als auch der Arbeitsaufwand sehr überschaubar! Also ran an den Mixer und die Springform bevor die Rhabarber-Saison zu Ende ist!

Benötigte Zeit30 Minuten vorbereiten
50 Minuten backen
15 Minuten dekorieren
Portion/Anzahl PersonenReicht für eine Springform von ca. 26 cm
SchwierigkeitEinfach zuzubereiten

Zutaten

Das ist drin:

200 g
AlsanKaufen
200 g
RohrohrzuckerKaufen
1 Prise
Salz
30 g
Natura Ei-ErsatzKaufen
120 ml
lauwarmes Wasser
400 g
Rhabarber
250 g
MehlKaufen
2 Teelöffel
BackpulverKaufen
120 g
Bitter KuvertüreKaufen
2 Teelöffel
Vanillezucker
50 ml
Soyatoo Rice WhipKaufen

Vorgehen

So gelingt’s:

  1. 150 g vom Alsan frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, es sollte weich sein beim Verarbeiten.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Rhabarber schälen und in ca. 1 bis 2 cm lange Stücke schneiden.
  4. 70 g der Kuvertüre in grobe Stücke hacken.
  5. Natura Ei-Ersatz in eine Schüssel geben, 120 ml lauwarmes Wasser dazugiessen, mit dem Schwingbesen gut verrühren und 5 Minuten ziehen lassen.
  6. 150 g weiche Alsan in Stücken zusammen mit dem Zucker und der Prise Salz in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer verrühren.
  7. Den angerührten Ei-Ersatz nach und nach zur Alsan-Zucker-Mischung geben, dabei stets mit dem Handmixer auf hoher Stufe rühren, bis eine helle Masse entsteht.
  8. In einer weiteren Schüssel Mehl und Backpulver mischen.
  9. Rhabarber, Mehl-Backpulver-Mischung und die grob gehackte Kuvertüre zur Alsan-Masse geben und mit einer Handkelle oder einem Gummischaber gut zu einem Teig verrühren. Hier nicht mehr den Handmixer benutzen, damit die Rhabarberstücke intakt bleiben.
  10.  Den Boden der Springform mit etwas Alsan einfetten oder mit einem Backpapier belegen.
  11. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und in der Mitte des vorgeheizten Ofens bei 180 Grad 50 Minuten lang backen.
  12. Nach der Backzeit den Kuchen auskühlen lassen.
  13. Für die Dekoration die restlichen 50 g Kuvertüre fein hacken und im Wasserbad langsam schmelzen.
  14. Die geschmolzene Schokolade vom Wasserbad entfernen und die restlichen 50 g Alsan unter Rühren darin zergehen lassen.
  15. Vanillezucker darunterrühren.
  16. Den Rice Whip Steif schlagen und unter die noch warme Schokolade ziehen. Du kannst auch direkt den Sprührahm von Soyatoo verwenden, den musst Du nicht noch erst schlagen.
  17. Die Schokomasse in eine Spritztülle füllen, 10 Minuten im Kühlschrank auskühlen lassen und dann den Kuchen damit verzieren. Wer keine Spritztülle besitzt kann die Schokomasse auch einfach mit einem Löffel oder einem Spachtel auf den Kuchen streichen.

Hello-Tipp

Du magst es lieber schneller und ohne Deko, beziehungsweise findest, dass etwas Puderzucker auf dem Kuchen auch reicht?
Dann brauchst Du für das Rezept einfach nur 150 g Alsan und nur 70 g Kuvertüre und den Vanillezucker sowie den Rice Whip kannst Du ganz streichen 🙂
Zudem sparst Du Dir 15 Minuten Aufwand.

Hinterlasse einen Kommentar