Rezept veganer Dreikönigskuchen

Zum Dreikönigstag am 6. Januar gehört einfach ein feiner Dreikönigskuchen!

Wer will nicht König sein für einen Tag? 🙂 Und wenn die Möglichkeiten König für einen Tag zu werden steigen, indem man süsses Gebäck geniesst, sind das doch tolle Aussichten! Als Veganer muss man auf diese Tradition nicht verzichten – ein veganer Dreikönigskuchen ist schnell und einfach selbst gemacht!

Die Basis für unseren veganen Dreikönigskuchen bildet ein feiner Hefeteig aus Weissmehl, Alsan, Mandelmilch, etwas Zucker und natürlich Hefe. Für den feinen Geschmack sorgt der Abrieb einer halben Zitrone. Fans von Rosinen mischen diese in den Teig, auch kandierte Früchte oder Nussstücke kannst Du dem Teig beigeben. Wir haben uns heute für die Nature-Variante entschieden.

Benötigte Zeit25 Minuten zubereiten, 1 Stunde 20 Minuten aufgehen, 20 Minuten backen
Portion/Anzahl PersonenErgibt 1 Dreikönigskuchen
SchwierigkeitEinfach zuzubereiten

Zutaten

Das ist drin:

500 g
WeizenmehlKaufen
1 Teelöffel
Salz
60 g
RohrohrzuckerKaufen
1 Päckchen
TrockenhefeKaufen
0.5
Zitrone (Abrieb)
100 g
Alsan Margarine
2.5 dl
MandelmilchKaufen
2 Esslöffel
SojarahmKaufen
2 Esslöffel
Mandelblättchen oder Hagelzucker
1
ganze Mandel

Vorgehen

So gelingt’s:

  1. Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer grossen Schüssel gut miteinander vermischen.
  2. Zitrone gut waschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale zu den restlichen Zutaten in die Schüssel reiben.
  3. Alsan in Stücken und die Mandelmilch zu den Zutaten geben.
  4. Alle Zutaten mit den Händen zu einem weichen, glatten Teig vermengen.
  5. Den Teig in der Schüssel zugedeckt bei Raumtemperatur mindestens eine Stunde lang aufgehen lassen. Längeres Aufgehen ist problemlos möglich. Der Teig kann auch am Abend vorbereitet werden und über Nacht aufgehen.
  6. Den Teig in 8 Portionen formen, davon eine etwas grösser als die anderen.
  7. Aus der grössten Portion eine runde Kugel für das Mittelstück des Dreikönigskuchens formen.
  8. Die restlichen 7 Portionen ebenfalls zu Kugeln formen, dabei in eine dieser Kugeln die ganze Mandel geben. Schliesslich die Kugeln rund um das Mittelstück arrangieren, gut andrücken.
  9. Den fertig geformten Dreikönigskuchen noch einmal 20 Minuten aufgehen lassen.
  10. Den Ofen auf 200° vorheizen.
  11. Den Dreikönigskuchen mit dem Sojarahm bestreichen und mit Mandelblättchen oder Hagelzucker bestreuen.
  12. Dreikönigskuchen in der unteren Hälfte des vorgeheizten Backofens bei 200° 20 Minuten lang goldbraun backen.

4
Hinterlasse einen Kommentar

Gloria

Erst am Schluss hab ich bemerkt, dass Rosinen eine tolle Ergänzung gewesen wären. Vielleicht magst du das optional als Ergänzung ins Rezept aufnehmen?

Ansonsten: #omnomnom Danke!

natalie_buehler

Hallo, kann man es auch mit Zopfmehl probieren? 🙂