Rezept Rohkostsalat an Estragon-Dressing

Benötigte Zeit
Portion/Anzahl Personen
Schwierigkeit

Zutaten

Leichter Sommersalat aus Zucchini, Fenchel und Rüebli perfekt abgeschmeckt mit Estragon!

Dieser Rohkostsalat an Estragon-Dressing passt perfekt zur Vegi-Grillade oder ist für sich alleine mit einem Stück frischem Brot die perfekte leichte Sommermahlzeit!

Für den Salat haben wir ein leckeres Gemüse-Trio zusammengestellt:

Zucchini sind leicht verdaulich, haben einen hohen Wassergehalt und nur 19 Kalorien pro 100 Gramm. Sie liefern uns zudem Vitamin A und E sowie Natrium, Kalium und Kalzium.

Mit dem Rüebli kommen dann zu den vorher genannten Mineralstoffen noch Phosphor und Magnesium. Ausser Vitamin A und E liefern uns die Rüebli auch noch Betacarotin, Vitamin B6 und C.

An Vitamin C geizt auch der Fenchel nicht, er enthält mit 247.3 mg pro 100 Gramm gleich doppelt so viel Vitamin C wie eine Orange.

Das Geschmackserlebnis wird aber erst durch das feine Estragon-Dressing perfekt! Estragon ist ein tolles Kraut, das insbesondere cremigen Saucen in Verbindung mit etwas Säure (z.B. Essig) das gewisse Etwas verleiht. Aber Estragon kann mehr als nur gut schmecken: Er enthält viel Kalium und ist reich an Vitamin C und Provitamin A.

Eine gesunde und köstliche Sache also! Und wer eine Küchenmaschine mit Gemüsehobel oder einen Hand-Gemüsehobel zu Hause hat, dem wird das Gemüse-Rüsten leicht fallen!


20 Minuten zubereiten
Ergibt 4 Portionen als Vorspeise oder Beilage
Einfach zuzubereiten


Das ist drin:

Rohkostsalat:
2 mittlere Zucchini
3 Rüebli
1 Fenchel

Estragon-Dressing:
1 Knoblauchzehe
1 kleine Chilischote
0.5 Bund Estragon
2 Esslöffel Mandelmus
4 Esslöffel Weissweinessig
4 Esslöffel Sojamilch

Zutaten im Shop einkaufen


So gelingt’s:

  1. Die Rüebli waschen und wenn nötig schälen. Obere Enden abschneiden und mit dem Gemüsehobel in feine Streifen hobeln.
  2. Die Zucchini waschen und Enden abschneiden. Danach ebenfalls mit dem Gemüsehobel in feine Streifen hobeln.
  3. Den Fenchel waschen und unschöne Stellen abschneiden. Fenchel halbieren und den Sturzel herausschneiden. Anschliessend auch den Fenchel in feine Streifen hobeln.
  4. Für das Dressing den Estragon waschen und die Blätter von den Stengeln zupfen. Die Knoblauchzehe schälen und die Chilischote waschen und entkernen.
  5. Estragonblätter, Knoblauch und Chilischote dann zusammen mit dem Mandelmus, dem Weissweinessig und der Sojamilch in einen Cutter oder ein hohes Püriergefäss geben. Alles zu einem feinen Dressing pürieren und mit etwas Salz abschmecken.
  6. Den Salat anrichten und mit dem Dressing servieren.

 

Hinterlasse einen Kommentar