Rezept Veggie Hackbraten an rassiger Tomatensauce

Benötigte Zeit
Portion/Anzahl Personen
Schwierigkeit

Zutaten

Hurra, selbstgemachter Veggie Hackbraten!

Dieser schmackhafte vegane Hackbraten auf Seitan-Basis ist wirklich einfach zuzubereiten. Einziger Wermutstropfen: es braucht etwas Geduld, bis er im Ofen fertig gegart ist. Die Zubereitung des Hackbratens selbst nimmt aber nur etwa 15 Minuten in Anspruch.

Der Veggie Hackbraten ist extrem vielfältig: Du kannst ihn mit der rassigen Tomatensauce zu Kartoffeln, Teigwaren oder frischem Brot servieren. Aber auch kalt im Brot schmeckt er herrlich und ist deshalb ideal fürs Picknick oder den Zmittag bei der Arbeit.

Und wer lieber eine feine Bratensauce dazu mag, dem empfehlen wir die fantastische Marigold Bratensauce.


25 Minuten vorbereiten, 90 Minuten im Ofen garen
Reicht für 4 Personen
Einfach zuzubereiten


Das ist drin:

Veggie Hackbraten:
250 ml Gemüsebouillon
4 Esslöffel Paniermehl
4 Esslöffel Haferflocken
250 g Seitan Fix
2 Esslöffel Sojasauce
1 Esslöffel Senf
1 Esslöffel Tomatenpüree
50 ml Rapsöl
1 Teelöffel Majoran
0.5 Teelöffel Paprikapulver
1 Zwiebel
Wenig Pfeffer aus der Mühle

Rassige Tomatensauce:
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Peperoncino (frisch)
1 Esslöffel Olivenöl
1 Flasche Tomaten Polpa

Zutaten im Shop einkaufen


So gelingt’s:

Veggie Hackbraten vorbereiten:

  1. Gemüsebouillon zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Backofen auf 200° vorheizen.
  3. Seitan Fix in eine Schüssel geben.
  4. Paniermehl und Haferflocken dazu geben und gut vermischen.
  5. In einer weiteren Schüssel die Gemüsebouillon mit Sojasauce, Senf, Tomatenpüree, Rapsöl, Majoran und Paprikapulver mit dem Schwingbesen gut vermischen.
  6. Zwiebel schälen und hacken.
  7. Dann die Zwiebel zur Seitanmischung geben und kurz durchrühren.
  8. Nun die Flüssigkeit zum Seitan giessen und mit der Hand kurz durch mischen und auf einem Backpapier zu einem länglichen Braten formen. Achtung: nicht zu lange kneten, sonst wird der Braten zäh.
  9. Den Braten nun in das Backpapier einrollen und das Backpapier an den Enden eindrehen. Dann das Backpapierpäckchen in Alufolie einrollen und die Enden zusammendrehen.
  10. Den Braten in der Mitte des Ofens bei 200° 90 Minuten garen.

Rassige Tomatensauce zubereiten:

  1. Nach 60 Minuten Garzeit die Tomatensauce zubereiten.
  2. Knoblauchzehen schälen.
  3. Zwiebel ebenfalls schälen und fein hacken.
  4. Peperoncino waschen und in feine Ringe schneiden.
  5. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin andünsten.
  6. Knoblauchzehen dazu pressen, Peperoncino dazu geben und kurz mitdünsten.
  7. Tomatenpolpa dazu geben, kurz aufkochen und ca. 20 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Den Hackbraten aus dem Ofen nehmen, auswickeln und mit der Tomatensauce anrichten.

Hinterlasse einen Kommentar