Rezept Auberginendip

Benötigte Zeit
Portion/Anzahl Personen
Schwierigkeit

Zutaten

Dieser Dip ist gesund, ganz leicht und schnell zubereitet und er schmeckt so gut, dass er nie lange irgendwo steht. Probier’s doch einfach mal aus.


30 Minuten backen (die Aubergine) und 15 Minuten zubereiten
Füllt eine kleine Schüssel
Einfach zuzubereiten


Das ist drin:

1 grosse Aubergine
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Esslöffel Tomatenpüree
Salz & Pfeffer

Zutaten im Shop einkaufen


So gelingt’s:

  1. Den Ofen auf 250° vorheizen.
  2. Aubergine waschen und der Länge nach halbieren.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Auberginenhälften mit der Schnittseite nach unten drauf legen.
  4. In der Mitte des 250° heissen Ofens 30 Minuten lang backen.
  5. Die Auberginenhälften kurz etwas abkühlen lassen und dann das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen.
  6. Das Fruchtfleisch im Cutter oder mit dem Pürierstab fein pürieren und beiseite stellen.
  7. Zwiebel hacken und schälen, Knoblauchzehen ebenfalls schälen.
  8. In einer Bratpfanne das Olivenöl auf mittlere Stufe erhitzen.
  9. Die Zwiebeln darin glasig dünsten und den Knoblauch dazu pressen.
  10. Kurz weiterdünsten und dann Tomatenpüree dazu geben und alles gut mischen.
  11. Hitze  auf niedrige Stufe reduzieren
  12. Nun das Auberginenpüree dazu geben und noch 3 Minuten mitdünsten.
  13. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  14. Dip in einer kleinen Schüssel anrichten und geniessen!

Tipp: Der Auberginendip hält sich gut verschlossen z.B. in einem Einmachglas einige Tage im Kühlschrank. Er kann also sehr gut vorbereitet werden. Wenn Du den Dip einfach einen Tag vorher zubereiten möchtest, reicht es völlig, ihn zugedeckt in einer Schüssel im Kühlschrank aufzubewahren.

 

Hinterlasse einen Kommentar