Rezept vegane Himbeertorte

Mit dieser einfachen aber deliziösen Himbeertorte punktest Du nicht nur zum Muttertag!

Am kommenden Sonntag ist Muttertag und welches Mami freut sich nicht über eine selbstgebackene Torte? Mit dieser veganen Kreation machst Du Dein Mami sicher glücklich. Herrlich luftig weicher Bisquitboden und eine köstliche Füllung aus süssen Himbeeren und Kokosnussmilch! Diese Tortenkreation passt immer für besondere Gelegenheiten und ist einfach perfekt um Deinen Liebsten eine Freude zu bereiten. Und das Beste daran: so wunderbar und deliziös die fertige Torte ist, so einfach ist sie in der Zubereitung. Der einzig heikle Moment, der etwas Vorsicht erfordert ist das Halbieren des Biskuit-Bodens, alle anderen Arbeitsschritte gehen wirklich kinderleicht.

Benötigte Zeit20 Minuten vor- und zubereiten
30 Minuten backen
mindestens 3 Stunden kühl stellen
Portion/Anzahl PersonenErgibt eine kleine aber feine Torte von ca. 16 cm Durchmesser
SchwierigkeitEinfach zuzubereiten

Zutaten

Das brauchst Du für den Bisquit Boden

150 g
RohrohrzuckerKaufen
200 g
WeissmehlKaufen
25 g
gemahlene Mandeln
1 Päckchen
WeinsteinbackpulveerKaufen
250 ml
Wasser
6 Esslöffel
Rapsöl

Das brauchst Du für den Belag:

250 g
Tiefkühl Himbeeren
200 ml
KokosnussmilchKaufen
25 g
Spesestärke (z.B. Maizena)
20 g
RohrohrzuckerKaufen
Zuckerstreusel zum DekorierenKaufen

Vorgehen

So gelingt’s:

  1. Den Backofen auf 175° vorheizen.
  2. Himbeeren aus dem Tiefkühler nehmen.
  3. Für den den Biskuit-Boden alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren.
  4. Den dünnflüssigen Teig in eine gefettete Springform von ca. 16 cm Durchmesser geben und bei 175° ca. 30 Minuten in der Mitte des Ofens backen. Stäbchenprobe machen: Mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen, ist das Stäbchen beim Herausziehen sauber, so ist der Biskuit-Boden fertig gebacken.
  5. Biskuit in der Springform auf ein Kuchengitter stellen und sehr gut abkühlen lassen.
  6. Den Biskuit-Boden anschliessend aus der Springform nehmen und quer in der Mitte durchschneiden, so dass zwei Böden enstehen.
  7. Nun für den Belag die etwas angetauten Himbeeren mit dem Rohrohrzucker und der Kokosmilch in eine Pfanne geben, erhitzen und pürieren.
  8. Anschliessend die Stärke dazugeben, gut verrühren und ganz kurz aufkochen.
  9. Nun um den ersten Tortenboden einen Tortenring (wer keinen Tortenring hat nimmt den Rand der Springform) legen und die Hälfte der Himbeercreme darauf giessen. Danach den zweiten Tortenboden und den Rest der Himbeercreme darauf verteilen.
  10. Die Torte nun für einige Stunden kühl stellen, anschliessend den Tortenring abziehen und die Torte mit frischen Himbeeren, Zuckerstreuseln oder Kokosraspeln verzieren.
  11. Falls Du eine grössere Torte mit einem Durchmesser von ca. 20-24 cm möchtest, einfach die Zutaten verdoppeln.

Hinterlasse einen Kommentar